Gemeinde Annaberg-Lungötz im Tennengau im Salzburger Land
Geburtsort von Professor Gottfried Kumpf

PROF. GOTTFRIED KUMPF

Der international renommierte Maler Prof. Gottfried Kumpf wurde als Sohn des Landarztes Dr. Kerner am 29. November 1930 in unserer Gemeinde geboren.

Wohnhaus von Gottfried Kumpf

Das Haus mit der Hausnummer 39 wurde vom ersten ortsansässigen Arzt Dr. Franz Höfner 1925 erbaut. (siehe Bild mit Prof. Kumpf und Bürgermeister Josef Schwarzenbacher)

Prof. Kumpf mit Gattin und Bürgermeister

Die Arztfamilie übersiedelte mit dem Sohn Gottfried, der später unter dem Pseudonym "Kumpf" weit über die Grenzen Österreichs in der Kunstszene höchste Anerkennung gefunden hat, nach Ebensee. Er studierte zunächst einige Jahre Medizin, wandte sich aber ab 1956 ganz der Malerei zu. Heute gilt Kumpf als typisch burgenländischer Maler, den die pannonische Weite mit ihren Schönheiten prägt, denn bereits seit 1968 lebt er dort, seit 1984 mit seiner Frau Guni.
(siehe Bild oben Guni, Prof. Gottfried Kumpf, Bürgermeister Schwarzenbacher)

Kumpf-Weg

Am 75. Geburtstag von Prof. Kumpf wurde der Weg zu seinem Geburtshaus umbenannt. Die feierliche Einweihung des Prof.-Gottfried-Kumpf-Weges fand am 11. Juni 2005 statt. (Bild)

Wiederholt tauchen Motive aus der Stadt Salzburg in den Bildern des Kumpf auf. Bereits 1964 waren ihm in der Salzburger Residenzgalerie erste Einzelausstellungen gewidmet.

Neben Ölbildern, Aquarellen, Druckgrafiken ect. hat Prof. Kumpf auch diverse Bücher geschrieben, darunter ein Kochbuch der burgenländischen Küche. Auch Briefmarken kreierte er für die Republik Österreich, wobei die bekanntesten für Olympische Sommer- und Winterspiele gedruckt wurden. Auch mit Architektur und Design verewigt sich Prof. Kumpf in Österreich. Dazu gehören die Autobahnstation Göttelsbrunn an der Ostautobahn A4, das Golf- und Thermenhotel Stegersbach oder der Vorplatz des Wasserkraftwerkes Wien-Bisamberg.

Skulpturen aus Bronze wie Katzen, Frösche, Eulen und Tierkreiszeichen wurden von Prof. Kumpf in seinem weichen, individuellen Stil entworfen und sind sehr beliebt. Diese Skulpturen werden nur in der Bronzegießerei Venturi Arte in Bologna mit Anwesenheit des Künstlers gegossen.

Am 30.06.2006 wurde in unserer Gemeinde Annaberg-Lungötz am Vorplatz der Hauptschule der neue Kumpf-Brunnen mit einer Bronze-Eule, gestiftet von Prof. Kumpf, enthüllt. Wir sind sehr stolz, dieses Kunstwerk der Öffentlichkeit zugänglich machen zu können.

Kumpf-Brunnen in Annaberg

Im November 2010 feierte Prof. Gottfried Kumpf seinen 80. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde eine Delegation aus Annaberg nach Wien geschickt. Voran Bürgermeister Ing. Josef Schwarzenacher mit Gattin Regina, Bildungswerk- und Tourismusobfrau Maria Höll mit Mitarbeiterin sowie Mitarbeiter des Gemeindeamtes und die ehemaligen Schuldirektoren überbrachten dem Jubilar die Glückwünsche der Annaberger und Annabergerinnen.

Feier in Wien

Bei der Kumpf-Ausstellung im Dorotheum Wien konnten die Kunstwerke bewundert werden. Darunter befinden sich auch zwei Bilder die Annaberg-Lungötz im Sommer und Winter präsentieren.

Gemälde von Gottfried Kumpf mit Annaberg

Annaberg - gemalt von Gottfried Kumpf


Nähere Informationen zu Prof. Gottfried Kump

Webseite Prof. Gottfried Kumpf

NEWS

Der Betrieb der Kopfbergbahn konnte für den Winter 2017/18 gesichert werden. Der Betrieb startet ab 22.12.2017!


Der Eislaufplatz wird geöffnet, sobald es die Wetterverhältnisse zulassen! Öffnungszeiten und Preise 2017


Stellenausschreibung Pflegedienstleitung Abtenau - Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson wird noch gebraucht (Stand 20.11.17)


Wohnbauprojekt in Annaberg - Infos am Gemeindeamt


"Rollende Herzen" - Termine - Achtung neue Abholstelle


Gemeinde Annaberg-Lungötz
5524 Annaberg 32

Tel. 0043 6463 8158
Fax 0043 6463 8158-77
E-Mail senden